Workshops / Seminare


SchnitterInnen-Fest

Singworkshop & Ritual

Samstag, 17. August 2019,
11.00 – ca. 18.30 Uhr

Wenn auf den Feldern die ersten Mähdrescher im Einsatz sind, kündigt sich die SchnitterInnenzeit an. Mitten in die Fülle hinein wird das Korn geschnitten, damit es uns ganz in seiner Kraft später als Nahrung dienen kann. Mit dieser Zeit der Reife beginnt im alten keltischen Kalender auch die Zeit des Herbstes, die Kraft der Pflanzen geht wieder nach innen, zurück in die Wurzeln.

An diesem Tag wollen wir uns Zeit nehmen, hinzuspüren, was in unserem Leben uns nicht mehr dient, uns sogar Energie raubt, wenn wir nicht jetzt einen Schnitt machen und uns damit von altem Ballast befreien. So werden wir frei für wirkliche Ernte und können die Geschenke, die das Leben für uns bereit hält, annehmen und innerlich reifen. >>weitere Infos hier<<

Für Frauen und Männer – es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig!


Ein Abend der besonderen Art! Ich freue mich sehr dass Rishi und Shakya zu uns nach Eckernförde kommen!!

Trance Dance mit Rishi & Shakya

Sonntag, 20. Oktober 2019
17.00 bis 20.00 Uhr

Ort: Gymnastikraum der Pestalozzischule, Eckernförde

TranceTanz mit Rishi & Shakya ist zugleich Workshop und Ritual – als innere Reise mit verbundenen Augen – liebevoll und achtsam begleitet – mit spontan inspirierter Livemusik entsteht ein Feld aus Rhythmus, Melodien und archaischen Klängen. >>weitere Infos hier<<




Silvester 2019-20 – Rauhnächte an der Ostsee

Singen – Tönen – Tanzen – Stille – Begegnung – Rituale

So. 29.12.2019 – Mi. 1.1.2020

Ort: Oase-Heilhaus / Ostsee, Schaarweg 70, Neustadt-Rettin

mit Unterstützung von Jürgen Willmann

Diese 3 Tage sind eine kraftvolle Zeit, bewusst innezuhalten, in die Stille zu gehen und die Seele zu nähren. Gemeinsam schaffen wir einen Raum, der uns eintauchen lässt in die Magie der Rauhnächte. Wir halten Rückschau auf das Gewesene, verabschieden Altes und richten uns auf das neue Jahr aus, um dann gestärkt und genährt, mit neuer Kraft und Lebensfreude das neue Jahr einzuladen und zu begrüßen. So stärken wir unsere SchöpferInnenkraft und weben gemeinsam die Schicksalsfäden für das neue Jahr.

Das gemeinsame Singen, Tönen, Tanzen, Zeit der Stille und des Alleinseins sowie der Kontakt zur wunderschönen Natur der Ostseeküste helfen uns dabei und öffnen den Raum, uns mit der Quelle unserer Weisheit, mit unserer Liebe und Lebenskraft zu verbinden. Wenn wir innehalten, können wir spüren, wie die Zeit stillsteht. Die Welt atmet aus und der Seelenraum darf sich öffnen. Wir lernen, hinter den Schleier zu schauen und unseren Träumen und Ahnungen (und AhnInnen) Raum zu geben.

Wir lassen die Atmosphäre dieser Zeit auf uns wirken, achten auf die Zeichen der Natur, laden Krafttiere und -pflanzen ein, orakeln,… All diese Zeichen können uns im darauffolgenden Jahr wertvolle Begleiter und Wegweiser sein…. >>weitere Infos hier<<


Teilnehmer/innenFeedbacks

„Liebe Sabine, ganz herzlichen Dank nochmals für dieses erneut so wunderbare Wochenende in Neukirchen!!! Mit deiner Natürlichkeit und deinen wunderbaren Liedern berührst du mich immer wieder. Die Melodien klingen noch nach und stärken mich bei der Rückkehr in den Alltag.
Die Gemeinschaft mit so vielen lieben Menschen, dieser kraftvolle Ort, das milde Wetter, die köstliche Verpflegung- für uns war wirklich bestens gesorgt…“ (Antje M. 23.8.18)

„Diese Tage waren für mich sehr, sehr nährend, kräftigend, stärkend in meiner Selbstliebe und ich habe unzählige Geschenke in meinem Herzen mit nach Hause genommen und somit für die Ewigkeit gespeichert. Ganz besonders war für mich die Erkenntnis, was für einzigartige Juwelen wir ALLE in unseren Stimmen tragen und sie mit unserer wahren HERZENSLIEBE über unsere Lippen in die Welt transportieren können, wenn wir UNS TRAUEN ganz ICH SELBST zu SEIN….das geht eben nur in so einem wunderbaren, geschützten Raum, den Du, Jürgen und jeder in der Gruppe gemeinsam an diesem Wochenende geschaffen haben. Ich war selbst überrascht was für eine Bandbreite in meiner Stimme schlummerte und es fühlt sich saugut an ( das zeigte sich bei dem Austausch der Töne der  Wahrnehmungsübung mit den Naturwesen).Ich danke dem Universum, dass sich unsere Wege „damals“ in Plau am See trafen und mich jedes Mal , jede weitere Begegnung mit Dir ein Stück noch näher zu mir und meiner Seele bringt. ALOHA und herzliche Umarmung „ (Heidi M. 17.9.17)

„Dieses Wochenende war so eine Art Wendepunkt für mich. Ein Anfang für eine neue Zeit und für echtes Leben.“ (Daniela P., 18.9.16)

„Das Wochenende war einfach wunderbar und sehr kraftvoll. Ich bin so dankbar, dass ich dabei sein durfte und finde kaum Worte für diese vielen schönen Erfahrungen, das Klingen und Schwingen, die Begegnungen mit starken und interessanten Frauen, deine liebevollen Worte, die Stille, die Natur, die Rituale, das einfach sein dürfen, ich habe es so genossen…“ (Antje M., 1.9.16)

„Ich danke Dir ebenso für den geschenkten, herrlichen Abend mit deiner wohlklingenden Stimme und den Liedern. Ich fühlte mich mit meinem Babybauch so getragen und geborgen in der ganzen Atmosphäre. Die Liedtexte kamen in mir Stück für Stück die vergangenen Stunden wieder zum Vorschein, obwohl ich keines davon kannte. Ich empfand das gesamte Fest mit allen Handlungen als hätte ich dadurch wieder etwas wieder ins Leben in mir gerufen was schon lange her ist, ich aber die Erinnerung in meinen Zellen trotzallem gespeichert hatte. Von Herzen danke!!!!“ (Christine K., 24.4.16)

„Von Herzen danke ich Euch nochmals für das wunderbare Seminar. Das Singen hat bei mir elementare Veränderungen bewirkt.“ (Cayen N., 1.9.15)

„Ich fühle eine soooooo tiefe Verbundenheit in mir, die voller Leichtigkeit, Spontanität und Lebensfreude sich nach außen spiegelt und das tut sooo gut. Und die angebliche so weite Anreise für mich, war der BEGINN zu der Reise zur NÄHE zu MIR. Dieser besondere Workshop mit genau den vielen wunderbaren Menschen hat es möglich gemacht, mich auf diese Reise einzulassen und das zuzulassen was ist. Alles ist gut wie es ist….und das macht sooooo viel Freude und fühlt sich so was von stimmig an. DANKE FÜR DEINE LIEBE, DANKE FÜR DEIN SEIN!!!!“ (Heidi M., 4.9.15)