Jahreskreisfeste feiern

Singen und Feiern im Kreis des Jahres

Diese Tage sind eine Einladung, dich mit deiner Stimme und deinem Sein im Rhythmus des Jahreskreises zu erfahren und deine eigenen Themen mit der Weisheit und den Kräften der jeweiligen Jahreszeit zu verbinden.

Im Singen und Sein, in der Gemeinschaft der Gruppe, allein und mit den Wesen der Natur, in Ritualen und in der Reflexion üben wir uns darin, uns rückzuverbinden an unsere wahrhafte Natur und schulen so unsere Intuition und Wahrnehmung. Wir erfahren, dass wir Teil der Natur sind, niemals getrennt von ihr waren und holen somit auch das Heilige in unseren Alltag zurück. So entdecken wir auch die heilige Schönheit, Liebe, Kraft und Freude in uns selbst und werden selbst zu der/dem, auf die/den wir gewartet haben.

Unterstützung erfahren wir auf diesem Weg durch die Kraft des Kreises, die Elemente und Wesenheiten der Natur. An allen Tagen wird es sowohl Raum für die gemeinsame Zeit in der Gruppe als auch Zeit ganz für dich alleine geben.

Das nächste Fest:

Herbst Tag- und Nachtgleiche

Ritual & Workshop

Zeit:
Samstag, 25. September 2021
11.00 – ca. 18.30 Uhr

Ort: Eckernförde – Platz in der Natur


Tag und Nacht im Gleichgewicht

Am 22. September haben wir den Ausgleich erreicht, Tag und Nacht sind gleich lang. In diesem Jahr fällt dieser Tag sogar fast zeitgleich mit dem Vollmond zusammen.

Schwellenzeit – Die Sonne steht nicht mehr so hoch am Himmel und die dunkle Jahreshälfte steht vor der Tür. An dieser Schwelle können wir in beide Richtungen schauen, zurück und auf die Zeit vor uns. So ist dieser Tag eine Einladung, zunächst Rückschau zu halten und uns Zeit zu nehmen, hinzuspüren zu den Geschenken des Jahres: ist es doch die Zeit, in der das Jahr sich vollendet, all seine Fülle sichtbar wird und wir die Ernte einbringen und danken dürfen. Ich erlebe immer wieder, dass Dankbarkeit im Leben eine unwahrscheinlich große Kraft hat, sie wirkt wie ein Katalysator oder Turbo-booster für mehr Zufriedenheit, Glück, Bewusstsein und ein erfülltes Leben.

Im Weiteren wollen wir schauen, was davon uns dient und uns nährt, um gut in die dunkle Jahreshälfte eintreten zu können und dies in einem kraftvollen Ritual einladen und bestärken.

Kosten: 75- 95 Euro (Selbsteinschätzung) incl. Mittagessen, Getränke und Kuchen
Teilnehmer*innenzahl begrenzt, max. 8 – aufgrund der begrenzten Zahl bitte ich um verbindliche Anmeldung.

Anmeldung bitte per mail oder über mein Kontaktformular. Etwa eine Woche vor dem Fest sende ich dir dann genauere Informationen zum Tag und zum Ort.

zurück