…im September 2021

DANKBARKEIT Es ist die Zeit, in der das Jahr sich vollendet, die Zeit der Reife und der Ernte geht zu Ende. Wir feiern Erntedank. Und bei allem, was auch schwierig und herausfordernd war in diesem Jahr, gab es doch auch so vieles, für das ich sehr sehr dankbar bin! Ich bin zutiefst dankbar, in einem… …im September 2021 weiterlesen

…im Juni 2021

Sommer-Sonnenwende Feuer der Wandlung und Verbindung zu den unteren Welten Inmitten der Blütenfülle und begleitet von der Glut der Sonne und des Feuers haben wir am vergangenen Samstag die Sommer-Sonnenwende gefeiert. Es tat gut, wieder zusammen zu kommen, uns am Feuer zu versammeln und das Leben zu feiern. Das Feuer ist seit jeher ein Symbol… …im Juni 2021 weiterlesen

… im März 2021

Ich weiß nicht wie es dir in diesen Zeiten geht, ich erlebe sie wie eine Schwellenzeit. Eine solche Schwellenzeit ist nicht bequem und gemütlich, sie fordert uns heraus und prüft uns auf allen Ebenen. Und darin bietet sie gleichzeitig eine enorme Chancen, etwas wirklich Neues in uns zu erschaffen. Am vergangenen Wochenende haben wir mit… … im März 2021 weiterlesen

…im Januar 2021

Die Zeit der Rauhnächte ist vorbei, die Tore dieser magischen Zeit haben sich, wie man sagt, wieder geschlossen. Für mich war diese Zeit „zwischen den Jahren“ diesmal sehr besonders und intensiv. Kontakte waren ja ohnehin weitgehend eingeschränkt und so habe ich den Rückzug sehr genießen können, auch wenn es teilweise in mir doch sehr turbulent… …im Januar 2021 weiterlesen

…im Dezember 2020

Mit der Winter-Sonnenwende sind wir eingetreten in die Zeit der Rauhnächte und in diesem Jahr gleichzeitig auch in ein neues Zeitalter. Das neue Licht, neues BewusstSein möchte in uns und durch uns neu geboren werden. Die Rauhnächte sind für mich die Tage, in denen es gut ist, dieses zarte neue Lichtkind gut zu hüten, bis… …im Dezember 2020 weiterlesen

… im November 2020

Alles ändert sich – die Welt ist im Wandel und so auch wir. Der November ist ein Monat, der uns Hingabe lehrt, Hingabe an eine größere Kraft, die größer ist als wir, an das, was wir nicht machen, was wir nicht ändern können. Dies ist immer schon sein sein Wesen und in diesem Jahr lehrt… … im November 2020 weiterlesen

… im August 2020

Es ist SchnitterInnenzeit: Motorsensen und Mähdrescher sind die modernen Werkzeuge, die das Ende des Sommers einläuten. Die Natur macht es uns vor, wie es geht, das Unabänderliche anzunehmen und uns der Vergänglichkeit hinzugeben. Die Sonne steht nicht mehr ganz so hoch am Himmel und die Tage werden kürzer. Im alten keltischen Kalender beginnt die Zeit… … im August 2020 weiterlesen

… im März 2020

Wenn ich aus dem Fenster schaue, blühen die Osterglocken und die Forsythien, die Vögel zwitschern und es ist eine tiefe Stille, eine Ruhe die einkehrt in diesen turbulenten Zeiten. Eltern haben plötzlich wieder Zeit für ihre Kinder, und ihr Lachen klingt bis hinein in meinen Garten. Ein kleines Paradies – bis ich meinen Computer anmache… … im März 2020 weiterlesen

… im September 2019

In meinem Garten reifen die Brombeeren in diesem Jahr im Überfluss und verbinden mich mit der Fülle, dem Reichtum, der uns jederzeit zur Verfügung steht. Ich fühle mich in diesem Jahr reich beschenkt vom Leben, inmitten all der Herausforderungen in diesen Zeiten des Wandels gesund zu sein und das tun zu dürfen, was mir so… … im September 2019 weiterlesen

…im August 2019

Es ist SchnitterInnenzeit, auf den Feldern ist das Getreide fast überall schon gemäht. Nur vereinzelt sehe ich noch Ähren auf dem Feld stehen. In dieser Zeit, wenn die Tage kürzer werden, wenn es gilt, Abschied zu nehmen vom Sommer, wird mir der Kreis des Jahres immer ganz besonders bewusst. Mit dieser Zeit der Reife beginnt… …im August 2019 weiterlesen